Unsere AGB

  1. Allgemeines
    1. Nachstehende Bedingungen gelten durch die Bestellung als angenommen. Sie gelten für die gesamte Geschäftsverbindung. Abweichende Bedingungen gelten nur, wenn sie von uns schriftlich anerkannt werden.
    2. Die Firma Janusch ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.
  2. Angebot und Preis
    1. Unsere Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Preise sind freibleibend. Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.
    2. Verträge kommen auf Grund einer schriftlichen oder mündlichen Bestätigung des Verkäufers oder mit der Übersendung der Ware zustande. Die zugesandte Rechnung gilt als Auftragsbestätigung wenn eine solche nicht vorher erfolgt ist.
    3. Wir können vom Kaufvertrag zurücktreten wenn der Käufer mit Zahlungen in Rückstand kommt oder wenn für uns Anlass besteht die Erfüllung des Vertrages durch den Käufer als zweifelhaft zu betrachten.
  3. Auswahlen
    1. Die von uns zur Verfügung gestellte Auswahlware ist innerhalb der auf dem Angebot stehenden Frist originalverpackt und ausreichend frankiert zurück zu senden. Aus der Auswahl entnommene Waren gelten als bestellt und ausgeliefert. Danach erfolgt Festrechnung.
  4. Lieferung
    1. Der Versand erfolgt auf Rechnung des Käufers bzw. Empfängers. Eine Versicherung der Lieferung ist bis zum Empfänger gegeben.
    2. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.
    3. Schadensersatz wegen Verzuges oder nachträglich objektiver Unmöglichkeit der Lieferung  sind ausgeschlossen.
  5. Lieferzeiten
    1. Ware, die am Lager ist, kommt innerhalb von 1-3 Werktagen zum Versand. Ist die Ware nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung.
    2. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus unvorhersehbaren Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung vom Vertrag zurück zu treten.
    3. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 6 Monate überschritten ist.
    4. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.
  6. Beanstandungen und Mängelrügen
    1. Beanstandungen und Mängelrügen sind innerhalb von 6 Werktagen nach Empfang der Ware an uns zu richten.
    2. Im Falle berechtigter Mängelrügen leisten wir kostenfreien Ersatz oder treten ganz oder teilweise vom Vertrag zurück. Der reklamierte Artikel muss ausreichend frankiert eingesandt werden.
    3. Auf Fabrikationsfehler besteht die gesetzliche Garantiezeit. Ausgenommen davon sind falsche Handhabung sowie Beschädigung durch fehlgeschlagene Reparaturversuche.
    4. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung.
  7. Zahlung
    1. Die Rechnungen sind zahlbar wie angegeben sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Zahlungen haben spesenfrei zu erfolgen.
    2. Bei Bankeinzug buchen wir den Rechnungsbetrag innerhalb von 5 Werktagen nach Versand der Ware ab.
    3. Auch bei anderslautenden Zweckbestimmungen werden Zahlungen auf die älteste Schuld angerechnet.
    4. Nach Rechnungsfälligkeit berechnen wir, abgesehen von weiteren Ansprüchen, die banküblichen Zinsen.
  8. Eigentumsvorbehalt
    1. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenforderungen, insbesondere aller Beitreibungskosten und Bankspesen, bei Wechsel- oder Scheckzahlung bis zum Eingang des Gegenwertes bei uns, bleibt die Ware unser Eigentum.
    2. Pfändungen oder Beschlagnahme unserer Ware durch Dritte sind uns unverzüglich und unter Vorlage  der Unterlagen schriftlich mitzuteilen.
  9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Vertragsteile Eutin. Dies gilt auch für Geschäftsbeziehungen innerhalb der EG. Der vereinbarte Gerichtsstand gilt auch für Wechsel- und Scheckklagen.
    2. Für weiteres gilt deutsches Recht.
  10. Abschließende Bestimmungen
    1. Sollte eine der vorstehend genannten Vorschriften unwirksam sein so hat dies auf die Wirksamkeit der übrigen Vorschriften keine Auswirkung.
Zuletzt angesehen